Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Soest

Herzlich Willkommen bei Zukunft-Soest


Zukunft-Soest, das sind lokale Initiativen, Vereine und Gruppen, professionelle Nachhaltigkeitsakteure, lokale Parteien und kommunale Verwaltungen. Sie alle haben sich zu einem unabhängigen Netzwerk für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zusammengeschlossen.

Gegründet hat sich dieses Netzwerk als Nachhaltigkeitsnetz Soest auf Initiative der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW (LAG 21 NRW). Die Netzteilnehmer sind aufgrund der drastischen Verschlechterung der Klimasituation teils neu zusammenkommen, teils schon seit vielen Jahren für den Umwelt-, Natur-, Klima- und Artenschutz in Soest tätig.

Entscheidungshilfe für die Kommunualwahl

Das Soester Netzwerk für Klimaschutz und Nachhaltigkeit hat an die Fraktionen des Soester Stadtrates und des Kreistages Wahlprüfsteine mit insgesamt 37 Fragen zum Thema Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Ressourcenschonung geschickt:

Darunter sind Fragen zur Lebensqualität in Soest, zu Verkehrskonzepten und zum Ausbau der Erneuerbaren Energien in der Region. Außerdem geht es um Veränderungen im Agrarsektor, der Rolle der kommunalen Verwaltung sowie Digitalisierung.

Sämtliche übermittelte Antworten von CDU, SPD, BG, FDP, Die Grünen, SO!, Die Linke und AfD finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Sie sollen eine ergänzende Entscheidungshilfe für die Kommunalwahl am 13. September sein und aufzeigen, welche Klimapolitik die Parteien kurzfristig, mittelfristig und langfristig verfolgen.

Die Fragen und Antworten zu den Wahlprüfsteinen sind auf der Seite wahlpruefsteine-soest.de einsehbart. Sie können aber auch von den hier folgenden Verlinkungen eingesehen werden.

Antworten zu folgenden Themen und Fragestellungen:

So lebenswert! 2030

So lebenswert! 2030 stellt Klima-Konzept für Soest vor

Aus unserem Nachhaltigkeitsnetztreffen Ende des vorigen Jahres resultierte ein Zusammenschluss mehrerer Akteure: Unter dem Namen "SO Lebenswert! 2030" entwickelte ein 9 köpfiges ehrenamtliches Team aus professionellen Landschaftsplanern und Architekten, sowie Mobilitätsfachleuten, Natur-, Klima- und Umweltschutzverbänden und aus dem Einzelhandel ein durchgehendes, rundes Konzept für Soest. Unsere Vision, wie das Leben in unserer Stadt in 2030 klimaneutral gestaltet sein soll, haben wir aus zahlreichen, umfangreichen und zusammenhängenden Maßnahmen zu einem Konzept für die Sektoren Verkehr und Stadt- und Grünflächenplanung in den gemeinsamen Anstrengungen zum Klimaschutz und der Klimafolgeanpassung gebündelt.

Die drei Bereiche nennen wir:

• Soest atmet auf!
• Soest steigt um!
• Soest erholt sich!

Das Konzept wurde in den vergangenen Tagen den Fraktionen des Soester Stadtrates und ebenfalls der Soester Verwaltungsspitze in Personae Dr. Eckhard Ruthemeyer, dem Technischen Beigeordneten Matthias Abel und dem Klimaschutzbeauftragten Uwe Dwornik vorgestellt.

SO Lebenswert! 2030 soll Grundlage und Anregung sein, eine fachlich fundierte und konkrete Vision für unsere klimaneutrale Stadt 2030 zu entwickeln und umzusetzen.

Das Team SO lebenswert! 2030 stellt sich auf der Internetseite www.so-lebenswert.de vor. Dort findet ihr konkrete Pläne für den Öffentlichen Nahverkehr, ausführliche Erläuterungen zu unseren Ideen und Piktogramme, die konkrete neu gestaltete Situationen auf Soester Plätzen zeigen, die uns angemessen und erforderlich erscheinen - angesichts der sich ändernden Klimasituation in dieser Stadt. Das Team SO lebenswert! 2030 stellt sich auf der Homepage vor.

Auf der nächsten Nachhaltigkeitssitzung am 19.08. soll das Konzept dem Netzwerk vorgestellt werden.

Das SO Lebenswert! 2030-Team wünscht sich für die Sektoren "Nachhaltiger Konsum und Landwirtschaft", "lokale Erzeugung erneuerbarer Energien", "Bauen und Modernisieren" ebensolche Konzepte und möchten mit diesem Beispiel motivieren eine klimaneutrale Zukunft in Soest in 2030 wahr werden zu lassen.

Nächstes Netzwerktreffen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren